MÜRBETEIG REZEPT | Die Grundlage beim Backen: Mürbeteig!

Mürbeteig Rezept zum Selbermachen

Mürbeteig ist ein sehr trockener und teilweise krümeliger Teig. Mürbeteig ist knusprig und dennoch sehr lieblich. Er eignet sich für viele grundverschiedene Gebäcke. Spektulatius basiert ebenso auf leckeren Mürbeteig wie die Käsetorte. Somit ist Mürbeteig ein wahres Multitalent in der Küche und für seine Vielfältigkeit bekannt. Vergleichen Sie doch einmal die Eigenschaften von Mürbeteig mit denen anderer Teigarten. Sie werden feststellen, dass die Zubereitung zwar etwas speziell ist (Mürbeteig wird kalt zubereitet!), der Teig jedoch etwas ganz Besonderes ist. Was genau so besonders ist erfahren Sie hier.

Das Besondere am Mürbeteig

Eine große Besonderheit von Mürbeteig ist die kurze Zubereitungszeit. Mürbeteig ist sehr schnell gemacht, wenn man von den Ruhezeiten mal absieht. 

Wussten Sie schon, dass Mürbeteig auch "123-Teig" genannt wird? Diesen Namen hat der Mürbeteig aufgrund seines einfachen Rezeptes erhalten. 

Rezept: Sorbet Mango-Erdbeer

Für 4 Portionen Sorbet

Ein wirklich exotisch leckeres Sorbet ist das Mango-Erdbeer-Sorbet. Wenig Kalorien und fruchtig-frisch die perfekte Abkühlung im Sommer. Sorbet ist ideal als leichtes Dessert - vor allem wenn man auf seine Figur achten möchte.

Zutaten Sorbet:

  • 2 Mangos
  • 300 g Erdbeeren
  • 150 g Zucker oder Süßstoff
  • 25 ml Wasser
  • 100 ml Zitronensaft / Orangensaft (frisch gepresst)
  • Schuss Wein (z.B. Sauternes)
  • Etwas Salz

Sorbet Zubereitung:

Waschen und putzen Sie die Früchte gründlich. Nach dem Abtropfen geben Sie die Mangos und die Erdbeeren in den Küchenmixer. Wer möchte, kann das Früchtepürree durch ein Sieb laufen lassen und anschließend nur das Fruchmark verwenden. Das Sorbet wird dadurch weniger wässrig und intensiver im Fruchtgeschmack.

Mischen Sie die übrigen Zutaten unter. Stellen Sie das fast fertige Sorbet in einer Schale verschlossen in den Gerfrierschrank. Nehmen Sie das Sorbet während des Gefrierens immer mal wieder heraus und rühren Sie es um. 

Wenn das Sorbet eiskalt, aber nicht festgefroren ist (2-3 Stunden), können Sie es heraus nehmen und servieren. Probieren Sie dochmal das Servieren im großen Cocktail-Glas aus. Ihre Freunde und Gäste können durch coole Strohhalme langsam das Sorbet schlürfen und dabei den Sommer genießen.